Frage zum Wochenende - Partnerschaft, Familie & Sexualität

Updated: Aug 29, 2019

Für die meisten von uns ist am Wochenende ein bisschen weniger los, und wir haben vielleicht einmal Zeit, uns mit nicht-alltäglichen Dingen zu befassen. Deswegen stelle ich Ihnen hier eine Frage zum Wochenende, die Ihnen helfen kann, Ihren Blick auf Ihr Leben zu verändern

Den Schritt wagen und miteinander Klartext reden.

Letztens vertraute eine Bekannte mir an, dass sie und ihr Partner gewisse Schwierigkeiten hätten. "Und, habt ihr darüber gesprochen?", war meine Frage. Nein, sie traute sich nicht.

Ganz bestimmt ist jeder von uns schon einmal in einer solchen Situation gewesen, und ganz bestimmt wissen wir alle auch, dass nicht drüber Reden nicht funktioniert. Warum also schweigen wir oft lieber, als offen zu reden?

Offen mit unserem Partner zu sprechen ist uns unangenehm, wir haben vielleicht Angst, den anderen zu verletzen, und wir sind unsicher, wie der/die andere reagieren wird - und so werden wir zu Profis im Verdrängen und Vergessen, wenn es um unausgesprochene Dinge geht.

Und nun die Frage: Bringt Schweigen Sie weiter?

Ich schreibe hier bewusst "unausgesprochene Dinge", denn das umfasst eine ganze Reihe von unterschiedlichen Themen: Vom zu teuer gewordenen Hobby bis hin zu sexuellen Fantasien. Wenn es unausgesprochen bleibt - wie verändert sich dann die Situation? Wird es davon besser? Oder schlimmer? Sie wünschen sich doch eine Veränderung - Ihr Partner vielleicht ja auch? Vielleicht traut er oder sie sich auch nicht, das Unausgesprochene auszusprechen und ist dankbar, wenn Sie den ersten Schritt machen?


Und, war es schwer? Sind Sie (beide) jetzt erleichtert?

Ich möchte Sie ermutigen, einfach den ersten Schritt zu tun. Sie brauchen dafür keinen perfekten Plan, wie das Gespräch im Detail verlaufen wird - das wird sich ergeben. Fangen Sie doch einfach an mit: "Schatz, ich würde dir gerne etwas sagen …"


Und Sie wissen ja, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie den Einstig in so ein offenes Gespräch nicht alleine finden … :-)

© 2020 Moritz Fiedler, Personal Coach, Mannheim                                    Impressum                                            Datenschutzerklärung